Volltextsuche
 
 
 
 
 
12.02.2014

Diskussionsforum: "Audiodeskription am Schauspiel Leipzig", anschließend Möglichkeit für Vorstellungsbesuch

Logo Schauspiel

Seit kurzem bietet das Schauspiel Leipzig ausgewählte Stücke mit Audiodeskription für blinde und seheingeschränkte Theaterbesucher. Wir sprechen mit dem Dramaturgen Matthias Huber, mit beteiligten AutorInnen und Nutzern über dieses neue Angebot für mehr Barrierefreiheit. Anschließend gibt es die Möglichkeit, die Vorstellung von Friedrich Schillers "Kabale und Liebe" mit Audiodeskription und blindengerechter Bühnenführung zu besuchen – oder einfach so.

Für das Forum melden Sie sich bitte unter post@inklusion-in-sachsen.de an. Für die Vorstellung kaufen oder reservieren Sie bitte Eintrittskarten unter http://www.schauspiel-leipzig.de/service/kartenabos/informationen/ oder telefonisch unter 0341-1268 168. Bitte melden Sie sich unter dieser Telefonnummer gleich beim Kartenkauf für die Audiodeskription an, da die Plätze begrenzt sind. (Im Internet nicht möglich!)

Am 28. März 2014, 16.00 - 17.30 Uhr (Forum), Schauspiel Leipzig, Baustelle (Eingang Ecke Bosestr./Dittrichring), Bosestr. 1, 04109 Leipzig. Bühnenführung und blindengerechte Stückeinführung 18.00 Uhr (nur für Teilnehmer der Audiodeskription), Vorstellung Große Bühne ab 19.30 Uhr. Anmeldeschluss ist am 18. März 2014. Die Räume sind für Rollstuhlnutzer zugänglich.

Die Einladung zu den Foren.

Die Einladung in Leichter Sprache.

Bilder: Schauspiel Leipzig.


Emilia Galotti war das erste Stück, das am Schauspiel Leipzig mit Audiodeskription aufgeführt worden ist.
Emilia Galotti war das erste Stück, das am Schauspiel Leipzig mit Audiodeskription aufgeführt worden ist.
 
 
 

© 2012 Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung e.V. Landesverband Sachsen - Heinrich-Beck-Straße 47 - 09112 Chemnitz - E-Mail: information@lebenshilfe-sachsen.de