Volltextsuche
 
 
 
 
 
06.05.2014

1. Sächsischer Inklusionspreis verliehen

Pressemeldung des Behindertenbeauftragten: "Der Beauftragte der Sächsischen Staatsregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen, Stephan Pöhler, hat gestern im Beisein von Sozialministerin Christine Clauß in Chemnitz den mit jeweils 1000 Euro dotierten 1. Sächsischen Inklusionspreis verliehen. Unter dem Leitmotiv „Inklusive Gesellschaft im Sozialraum“ würdigte er vor ca. 100 Teilnehmern in der schönherr.EVENTKANTINE fünf Beispiele gelungener Inklusion in den Kategorien Freizeit & Kultur, Bildung, Demografie und Barrierefreiheit.

Die Preisträger im Einzelnen:

  • Freizeit & Kultur: Sonnenlandpark Lichtenau (Landkreis Mittelsachsen
  • Bildung: Volkshochschule Dreiländereck (Landkreis Görlitz)
  • Demografie: Medizinisches Versorgungszentrum Martinshof Rothenburg gGmbH (Landkreis Görlitz)
  • Barrierefreiheit: Große Kreisstadt Aue (Erzgebirgskreis)

    Ein Sonderpreis in der Kategorie Bildung ging an die
  • Städtischen Bibliotheken Dresden.

    Bei den Bewerbungen habe ihn die Vielfalt und Breite beeindruckt. Er sieht diesen Preis, der künftig alle zwei Jahre vergeben werden soll, als Impulsgeber für Veränderungen im Bewusstsein der
    Menschen auf dem Weg in eine inklusive Gesellschaft. „Für mich erschöpft sich Inklusion nicht in sozialen Aspekten, sie beinhaltet vielmehr eine gesamtgesellschaftliche Dimension“, so Pöhler.

    Die Jury hatte Ihre Auswahl unter mehr als 40 Bewerbungen zu treffen. Vereine und Verbände, kommunale und staatliche Einrichtungen sowie Wirtschaftsunternehmen hatten sich beworben
 
 
 

© 2012 Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung e.V. Landesverband Sachsen - Heinrich-Beck-Straße 47 - 09112 Chemnitz - E-Mail: information@lebenshilfe-sachsen.de