Volltextsuche
 
 
 
 
 
01.09.2014

Tag der offenen Tür in der Deutschen Zentralbücherei für Blinde

Am 6. September von 10 bis 16 Uhr lädt die Deutsche Zentralbücherei für Blinde (DZB) zum traditionellen Tag der offenen Tür in die Leipziger Gustav-Adolf-Straße 7 ein. In diesem Jahr ist dieser Tag ein ganz besonderer, denn die DZB begeht ihr 120-jähriges Jubiläum.

Das Programm bietet Führungen, Autorengespräch, Poetry-Slam, Live-Musik und Mitmach-Aktionen für Jung und Alt. So können Besucher erleben, wie ein Braille- oder Hörbuch entsteht und selbst auch Brailleschrift schreiben.

Die erste in Deutschland zugelassene blinde Strafverteidigerin Pamela Pabst stellt ihr Buch „Ich sehe das, was ihr nicht seht“ vor und gewährt Einblicke in ihr Leben. 
 
Weitere Informationen zum Programm finden Sie auf der Internetseite der DZB.

Bild Buchvorbereitung: DZB
Bild Buchvorbereitung: DZB
 
 
 

© 2012 Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung e.V. Landesverband Sachsen - Heinrich-Beck-Straße 47 - 09112 Chemnitz - E-Mail: information@lebenshilfe-sachsen.de