Barrierefreiheit

Barrierefreiheit beginnt im Kopf. Denn vor dem Bauplan, vor Brailleschrift und Leichter Sprache muss der Wille vorhanden sein, möglichst viele und vielfältige Menschen erreichen zu wollen. Daher unterteilen wir nachfolgende Informationen in bauliche und kommunikative Barrierefreiheit sowie „Barrierefreies Miteinander“. Denn, anders als in der Praxis häufig anzutreffen, muss unser Anspruch an Barrierefreiheit alle möglichen Arten der Zugänglichkeit umfassen.

Bild: Inklusionskampagne der Bundesregierung
Bild: Inklusionskampagne der Bundesregierung

Vieles ist in unserer Gesellschaft auf Individualität ausgerichtet. Dennoch wird seitens der Planer, Architekten, Bauherren und Designer häufig so getan, als gäbe es Normen für Menschen. In unsere Umwelt voller Barrieren bleibt Barrierefreiheit oft ein Ideal. Darum braucht es spontane Lösungen und kreative Ideen, um eine möglichst gute Zugänglichkeit zu erreichen. Ohne Barrierefreiheit gibt es keine Inklusion.

 
 
 

© 2012 Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung e.V. Landesverband Sachsen - Heinrich-Beck-Straße 47 - 09112 Chemnitz - E-Mail: information@lebenshilfe-sachsen.de